Detailansicht
22.02.2021

Neuordnung der Ausbildungsberufe im E-Handwerk

Neue Berufe - neues Material

Bild: ArGe Medien im ZVEH

„Aus sieben mach fünf“ heißt es ab August 2021 für die Ausbildungsberufe im E-Handwerk, gleichzeitig wurde die Ausbildung zum/zur Elektroniker/in für Gebäudesystemintegration ins Leben gerufen. Egal, für welchen der Ausbildungsgänge im E-Handwerk Interessierte sich entscheiden: Die zukunftsträchtigen Themen Digitalisierung, Energiewende, Smart Living und intelligente Raum- und Gebäudeautomation für Gewerbebauten spielen in allen Berufen eine bedeutende Rolle. „Wer sich im E-Handwerk ausbilden lässt, ist aktiver Teil einer Dynamik, wie sie spannender nicht sein kann. Bei uns macht man schließlich nicht 0815, sondern etwas mit Spannung“, erklärt Andreas Habermehl vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).

Werbematerial umfassend überabeitet
Damit Betriebe sich nicht nur selbst über die Neuordnung der Ausbildungsberufe schlau machen können, sondern auch bei potenziellen Auszubildenden dafür werben können, wurde das Marketingmaterial zu allen fünf Berufen nun umfassend überarbeitet. Diese sind der/die Elektroniker/in Gebäudesystemintegration, der/die Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, der/die Elektroniker/in Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik, der/die Informationselektroniker/in, der/die Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik.  Im Marketingpool der ArGe Medien im ZVEH (www.arge-medien-zveh.de/marketingpool/e-zubis) finden Betriebe, Innungen und Landesinnungsverbände neben den angepassten Flyern und Anzeigen im Web-to-Print Format auch angepasste Roll-Ups und Messewände. Für den kompakten Überblick für einen möglichen Ausbildungsverlauf wurde die Karriere Mind-Map angepasst und auch die beliebte Z-Card steht mit neuem Inhalt zur Verfügung.

Bewerbung des Schulmarketings
Die passende Unterrichtseinheit zu den Ausbildungsberufen, „Meine Zukunft im E-Handwerk“ sowie die Bilderstrecken zu den einzelnen Berufen wurden ebenfalls angepasst und über den Newsletter der Plattform lehrer-online bereits beworben. Zum Download steht das Unterrichtsmaterial nicht nur im Marketingpool der ArGe Medien zur Verfügung, sondern auch bei lehrer-online über das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ unter www.lehrer-online.de/e-handwerk.

Weitere Materialien werden angepasst
Der Umfang an Werbematerial im Marketingpool der ArGe Medien ist groß und wird in den nächsten Wochen noch weiter angepasst, damit alle zur Verfügung stehenden Materialien auch für die neuen Ausbildungsberufe zur Verfügung stehen. Informationen über die Neuordnung der Berufe stehen unter www.e-zubis.de sowie unter www.zveh.de/neue-berufe zur Verfügung.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektroverband-bayern.de oder rufen Sie uns an: 089/1255520